Informationen zum Praktikum

Das Biophysikalische Praktikum wendet sich an Studierende der Biophysik, aber auch der Physik, Chemie und Biologie mit Interesse am interdisziplinären Arbeiten. Im Praktikum erhalten Sie einen Überblick über Methoden und Fragestellungen der Biophysik. Diese reichen von Techniken, die in der Medizin verwendet werden, bis hin zum Studium molekularer Details von enzymatischen Reaktionen. Das Praktikum bietet eine gute Vorbereitung, um später eine Bachelor- oder Masterarbeit in Biophysik durchzuführen.

Ihr Ansprechpartner für das Praktikum ist Dr. Georg Wille ( Tel: 798 46413; Raum: __.413 (EG); wille at biophysik.uni-frankfurt.de )

Voraussetzungen

Zulassungsvoraussetzung ist für die BA-Biophysik-Studierenden die erfolgreiche Teilnahme an der Vorlesung Biophysik 2 mit Bestehen der Klausur, für Studierende anderer Fächer die erfolgreiche Teilnahme an der Vorlesung Biophysik (WP) mit Bestehen der Klausur.

Ablauf

Das Praktikum bietet eine Auswahl von ganztägigen Versuchen (einige davon dauern zwei Tage und zählen auch als zwei Versuche), die alle im Institut für Biophysik (Physikgebäude, Max-von-Laue-Str. 1, EG) stattfinden. Die Anzahl der zu absolvierenden Versuche richtet sich nach Modul bzw. Fachrichtung:

Termine für die Versuchsdurchführung liegen über das gesamte Semester verteilt, einzelne auch in der vorlesungsfreien Zeit. Die Durchführung aller Versuche soll möglichst auch innerhalb eines Semesters abgeschlossen werden.

Anmeldung und Terminvergabe

Die Versuche werden in Zweiergruppen durchgeführt. Sie können sich deshalb nur als Zweiergruppe anmelden. Ist das nicht möglich, bemühen wir uns um die Vermittlung eines Praktikumspartners. Bitte kontaktieren Sie dazu den Praktikumsleiter.

Physikstudenten melden sich in der Regel über die gemeinsame online-Anmeldung zum Physikalischen Praktikum für Fortgeschrittene an. Melden Sie sich nach der Praktikumseinteilung des Fachbereichs Physik am Semesterbeginn mit ihrem Praktikumspartner zusätzlich noch direkt über die Online-Anmeldung auf der Webseite des Biophysik-Praktikums an, damit wir Ihnen eine Gruppennummer und eine Versuchsliste zuteilen können.

Studenten anderer Fachrichtungen melden sich ebenfalls über die Online-Anmeldung auf der Webseite des Biophysik-Praktikums an.

Der Anmeldeschluss für den Praktikumsdurchgang im Wintersemester 2017/18 ist Sonntag, der 22.10.2017.

Damit die Online-Anmeldung funktioniert, müssen Sie die entsprechende Prüfung, in der Regel also die Klausuren "Biophysik WP" oder "Biophysik II", bestanden haben. Falls Sie trotz bestandener Klausur bei der Anmeldung eine Fehlernachricht erhalten, kontaktieren Sie bitte den Praktikumsleiter. Dieser Fall kann z.B. eintreten, wenn Sie die Prüfung in einem länger zurückliegenden Semester bestanden haben, oder wenn unsere Liste einen Tippfehler enthält.

Nach der Anmeldung werden Ihnen die durchzuführenden Versuche zugeteilt. Dies kann einige Tage in Anspruch nehmen. Wunschversuche sind leider aus organisatorischen Gründen in der Regel nicht möglich. Die Liste Ihrer Versuche können Sie jederzeit online unter " Ihr Praktikumsplan" abrufen, und dort können Sie auch die passenden Termine für die Durchführung buchen.

Der jeweilige Versuchsbetreuer bietet dazu eine Anzahl von Terminen an, aus denen Sie sich einen aussuchen. Es ist sichergestellt, dass bis zum Semesterende ausreichend Termine für alle Versuche angeboten werden. Die Terminbuchung ist verbindlich; bitte halten Sie sich den vereinbarten Tag für den Versuch frei.

Hinweis: Offene Termine verschwinden automatisch aus dem Angebot, wenn sie näher als drei Tage herangerückt sind. Es ist daher z. B. nicht möglich, am Freitag Abend noch einen Versuch für Montag zu buchen. Dies dient dazu, sowohl Ihnen als auch den Betreuern genügend Vorbereitungszeit zu garantieren. Wenn Sie im Einvernehmen mit dem Betreuer davon abweichen wollen, ist das selbstverständlich möglich.

Terminverschiebung und Versuchstausch

Nach Rücksprache mit dem jeweilgen Versuchsbetreuer können vereinbarte Termine auf ein anderes Datum verschoben werden, wenn alle Beteiligten einverstanden sind (manche Versuche werden pro Termin von mehreren Gruppen parallel durchgeführt).

Anstelle eines vorgesehenen Versuchs einen anderen durchzuführen ist nur durch einen Tausch mit einer anderen Gruppe möglich. Wenn Sie mit einer anderen Gruppe tauschen möchten, teilen Sie das bitte unbedingt rechtzeitig vorher den jeweiligen Versuchsbetreuern und auch dem Praktikumsleiter mit.